Start | Sprachblog | Anfrage

Ines Balcik, IB-Klartext

Werbe- und Wirtschaftslektorat ° Korrektorat ° Redaktion
Ines Balcik

Werbelektorat

Textoptimierung für Angebote, Broschüren, Einladungen, Flyer, Imagetexten, Internetseiten, Kataloge, Magazine, Mailings, Mitarbeiter- und Kundenzeitschriften, Newsletter, Pressemitteilungen, PR-Texte, Sachtexte, Unternehmenskommunikation, Webtexte – für Agenturen und Unternehmen.

Sie suchen ein fachkundiges, schnelles und zuverlässiges Werbelektorat für Ihre bereits gesetzten Texte?

Dann sind Sie hier genau richtig. Ich lese Ihre Texte zuverlässig und nach den neuesten Rechtschreibregeln Korrektur und passe sie gegebenenfalls in sprachlicher, stilistischer und inhaltlicher Hinsicht an die Unternehmenssprache an.

Dabei achte ich besonders auf einheitliche Schreibweisen, die dafür sorgen, dass die Corporate Identity Ihres Unternehmens auch sprachlich vermittelt werden kann. Selbstverständlich beschränken sich Korrekturen nicht auf reine Rechtschreibfehler. Ich korrigiere Grammatik- und Kommafehler und kontrolliere typografische Besonderheiten. 

Ebenso wichtig wie Fachkompetenz ist Termintreue für die Zufriedenheit meiner Kunden. Die gemeinsame Terminabsprache ist eine wichtige Voraussetzung für dauerhafte und gute Zusammenarbeit. Der elektronische Datenaustausch ermöglicht den schnellen Austausch aller Texte. In der Regel lektoriere ich direkt in der Datei, am liebsten im PDF mithilfe des PDF-Korrektors, der die herkömmlichen Korrekturzeichen darstellt. Nach Absprache lektoriere ich auch auf Papier.

Meine Kunden profitieren von meinem Spezialwissen: Als erfahrene Lektorin habe ich die Lösung für sprachliche Zweifelsfälle schneller und zuverlässiger zur Hand als ein Textlaie. Da ich stundenweise abrechne, sparen Sie mit der Investition in Qualität letztlich Zeit und Geld.
Rufen Sie mich an (+49 (0)6035 9676811) oder schreiben Sie mir eine .(Javascript muss aktiviert sein, um diese E-Mail-Adresse zu sehen), damit ich Ihnen ein konkretes Angebot machen kann.

Orthografie
Die Rechtschreibreform hat in den letzten Jahren für sehr viel Wirbel gesorgt. Dabei geht es doch nur um Buchstaben, die so aneinandergereiht werden, dass auch andere lesen und verstehen können, was wir beim Schreiben ausdrücken wollen.
Oft haben wir sogar die sprichwörtliche Qual der Wahl, weil zwei Schreibweisen richtig sind.

Welches Wort gefällt Ihnen besser?
Richtig sind sowohl Orthografie mit f als auch Orthographie mit ph. Ich empfehle Ihnen die neuere Schreibweise mit f.

Weitere Tipps zur neuen Rechtschreibung ...