Start | Sprachblog | Anfrage

Ines Balcik, Stilberatung

IB-Klartext: Werbe- und Wirtschaftslektorat ° Korrektorat ° Redaktion
Sprachblog, Ines Balcik



Kandil-Magazin für interkulturelle Familien.
www.kandil.de
inter.kultur.bunt.

Kandil-Magazin

Multikulti ganz normal und mittendrin in Deutschland – mit einem Hauch von 1001 Nacht.

Zum schnellen Nachschlagen: arabische Grammatik

Eine übersichtliche Grammatik, die sich auf die wichtigsten Grundlagen der hocharabischen Schriftsprache konzentriert: PONS Grammatik kurz & bündig Arabisch: Der Klassiker zum schnellen Nachschlagen.
Alle Beispiele sind sowohl in arabischer Schrift als auch in Umschrift angeführt. Überarbeitete Neuauflage der Arabischgrammatik von 2008.

Arabische Grammatik

Leitfaden zur Kommasetzung

Wohin mit dem Komma? Gefühl ist in diesem Fall nicht der beste Ratgeber. Besser hilft Ihnen der kostenlose Leitfaden zur Kommasetzung.

Leitfaden Komma
Klicken Sie auf das Bild, um das PDF mit dem leichten Weg zum richtigen Komma zu öffnen.

Wenn Sie ganz genau wissen möchten, weshalb und wohin Kommas gesetzt werden sollen, lohnt ein Blick in die übersichtlichen und handlichen Seiten von PONS Kommasetzung Deutsch auf einen Blick.

Kommasetzung auf einen Blick

Manche scheinen Kommas mit dem Salzstreuer zu verteilen, andere setzen erst gar keine Kommas – um die Kommasetzung ranken sich viele Mythen. Dabei ist es gar nicht so schwierig, die Kommas gezielt und an den richtigen Stellen im Satz zu platzieren, vor allem nicht mit der handlichen Übersicht Kommasetzung Deutsch auf einen Blick von PONS. Die laminerten Seiten im Format DIN A4 sind gelocht, so sind die Kommaregeln nach Gebrauch schnell abgeheftet und bei Bedarf ebenso schnell zur Hand.

Autorin: Ines Balcik

Dudenkalender 2013

Auf gut Deutsch!

Der dritte gemeinsam mit Elke Hesse geschriebene Dudenkalender ist gedruckt und im Buchhandel erhältlich: Der Abreißkalender Duden Auf gut Deutsch! 2013: Rechtschreibung, Grammatik und Wortwahl einfach erklärt
liefert allen Sprachverliebten (und denen, die es werden wollen) eine tägliche Ration Sprachfutter zum Schmunzeln und Nachdenken. Unterhaltsames und Wissenswertes rund um die deutsche Sprache wird im Kalender 2013 erstmals ergänzt durch Porträts bedeutender deutscher Sprachwissenschaftler/-innen und Schriftsteller/-innen.

Autorinnen: Elke Hesse, Ines Balcik

 

Studienführer Wirtschaftswissenschaften

Die Reihe Studi-Kompass im Stark-Verlag bietet angehenden Studierenden Orientierung im großen Angebot an Studiengängen und hilft bei der Entscheidung für eine Studienrichtung.

Wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge gehören seit Jahren zu den beliebtesten Studiengängen und zu denen mit guten Berufsaussichten. Wirtschsaftswissenschaften haben mehr zu bieten als reine BWL. Der zweibändige Studienführer Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen (Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen, Ausgabe SÜD 2012/2013; Studieren? Wo? Was? Wie? Betriebswirtschaftslehre, ... Management oder Business Administration und Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen, Ausgabe NORD 2012/2013; Studieren? Wo? Was? Wie? Betriebswirtschaftslehre, ... Management oder Business Administration) gibt einen Überblick über das Studienangebot an deutschen Hochschulen. Die Bände umfassen auch Angaben zu interdisziplinären Wirtschaftsstudiengängen und zum aussichtsreichen interdisziplinären Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen und zu praktischen Fragen rund ums Studium vom Studienaufbau über Finanzierung bis zum Studentenleben.

Autorin: Ines Balcik

,

Seite 3 von 9 Seiten insgesamt.  < 1 2 3 4 5 >  Letzte »
Eine Grammatik der deutschen Sprache, die übersichtlich, umfassend und für jedermann verständlich ist.

Die große Grammatik Deutsch

PONS Die große Grammatik Deutsch: Das umfassende Nachschlagewerk (2009)

Die neue große Grammatik eine Übersicht über die Regeln zu Rechtschreibung und Zeichensetzung und viele nützliche Sprachtipps. Neu hinzugekommen sind eigene Kapitel zu Lautbildung und Aussprache sowie Betonung und Intonation, die in vergleichbaren Werken oft fehlen und die auch für deutsche Muttersprachler hilfreich sind.

Autoren: Ines Balcik, Klaus Röhe, Verena Wróbel; Redaktion: Corinna Löckle-Götz, Joachim Neubold, Arkadiusz Wróbel