Start | Sprachblog | Anfrage

Ines Balcik, Stilberatung

IB-Klartext: Werbe- und Wirtschaftslektorat ° Korrektorat ° Redaktion
Ines Balcik


Kandil-Magazin für interkulturelle Familien.
www.kandil.de
inter.kultur.bunt.

Kandil-Magazin

Multikulti ganz normal und mittendrin in Deutschland – mit einem Hauch von 1001 Nacht

« « Duden-Sprachkalender 2011         Jetzt schreiben wir! » »

Notstopp

Ein erfolgreicher Manager mit gutem Gehalt – das ist die eine Seite der Medaille. Auf der anderen Seite verbergen sich Einsamkeit und Depression. Der Autor Frank Krause erzählt in Notstopp: Ein Manager mit Burn-out steigt aus von seinen ganz persönlichen Erfahrungen und seiner Auszeit in Australien, die ihm dabei hilft, sein Leben wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Ein Serviceteil mit konkreten Tipps rundet das Buch ab. Weitere Informationen zum Buch gibt es auf der Website notstopp.de.

Autor: Frank Krause; Lektorat und Publikationsberatung: Ursula Debus; Korrektorat: Ines Balcik

Auszüge aus dem Buch im Portal der Wirtschaftswoche: Burn-out: Gefahr für das Leben ]


Kommentare: (per RSS abonnieren)

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Eintrag.


Name:

Email:

URL:

Persönliche Angaben speichern

Benachrichtigung bei Folgekommentaren

Bitte gib das untenstehende Wort ein:


Potenzial
Die Rechtschreibreform hat in den letzten Jahren für sehr viel Wirbel gesorgt. Dabei geht es doch nur um Buchstaben, die so aneinandergereiht werden, dass auch andere lesen und verstehen können, was wir beim Schreiben ausdrücken wollen.
Oft haben wir sogar die sprichwörtliche Qual der Wahl, weil zwei Schreibweisen richtig sind.

Welches Wort gefällt Ihnen besser?
Richtig sind sowohl Potenzial mit z als auch Potential mit t. Ich empfehle Ihnen die neuere Schreibweise mit z.

Weitere Tipps zur neuen Rechtschreibung ...