Start | Sprachblog | Anfrage

Ines Balcik, Stilberatung

IB-Klartext: Werbe- und Wirtschaftslektorat ° Korrektorat ° Redaktion
Ines Balcik


Kandil-Magazin für interkulturelle Familien.
www.kandil.de
inter.kultur.bunt.

Kandil-Magazin

Multikulti ganz normal und mittendrin in Deutschland – mit einem Hauch von 1001 Nacht

« « Perfektes Deutsch         Proofreading » »

Grammatik Deutsch

Eine Grammatik der deutschen Sprache, die übersichtlich, für jedermann verständlich und zum schnellen Nachschlagen geeignet ist, das ist PONS Die große Grammatik Deutsch: Das umfassende Nachschlagewerk. Wie schon das schmalere Vorgängerwerk Deutsche Grammatik und Rechtschreibung enthält auch die neue große Grammatik eine Übersicht über die Regeln zu Rechtschreibung und Zeichensetzung und viele nützliche Sprachtipps. Neu hinzugekommen sind eigene Kapitel zu Lautbildung und Aussprache sowie Betonung und Intonation, die in vergleichbaren Werken oft fehlen und die auch für deutsche Muttersprachler hilfreich sind.

Autoren: Ines Balcik, Klaus Röhe, Verena Wróbel; Redaktion: Corinna Löckle-Götz, Joachim Neubold, Arkadiusz Wróbel


Kommentare: (per RSS abonnieren)

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Eintrag.


Name:

Email:

URL:

Durch das Anhaken der Checkbox erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verabeitung Deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite von Dir angegebene Namen, E-Mail, URL, Kommentar sowie IP-Adresse und Zeitstempel Deines Kommentars. Detaillierte Informationen finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

Bitte gib das untenstehende Wort ein:


Potenzial
Die Rechtschreibreform hat in den letzten Jahren für sehr viel Wirbel gesorgt. Dabei geht es doch nur um Buchstaben, die so aneinandergereiht werden, dass auch andere lesen und verstehen können, was wir beim Schreiben ausdrücken wollen.
Oft haben wir sogar die sprichwörtliche Qual der Wahl, weil zwei Schreibweisen richtig sind.

Welches Wort gefällt Ihnen besser?
Richtig sind sowohl Potenzial mit z als auch Potential mit t. Ich empfehle Ihnen die neuere Schreibweise mit z.

Weitere Tipps zur neuen Rechtschreibung ...